Navigation

Jugendliche

Kirchenchor

Chorwochenende 2011 in Himmerod

Kaum waren die Sommerferien vorbei, rief es den Kirchenchor St. Andreas/Herz Jesu wieder hinaus in die Ferne, in die klösterliche Idylle von Himmerod in der Vulkaneifel. Hier jedoch gab es nur Ferien vom Alltag und kaum "Miss-Töne", statt dessen ein engagiertes Chorwochenende zwischen Dur und Moll, zwischen "Verzweiflung, Wut und Schrecken" und "Vollendet ist das große Werk - Halleluja", zwei von vielen anspruchsvollen Chorwerken aus Haydns "Schöpfung", die unser Chorleiter Christof Rück mit uns für ein großes Konzert im Frühsommer 2012 im Rheinviertel erarbeitet. Sogar eine professionelle Stimmbilderin und Opernsängerin half uns in die richtige Körper- und Stimmhaltung, so dass wir immer mehr zu einem Ensemble wurden, das mit Herz und Sinn die schwierigen, aber wunderschönen Chorsätze anging. Wie groß das Engagement des Chores ist, zeigt, dass bis auf wenige, gesundheitlich bedingt, fast alle am Wochenende dabei waren, da es neben dem Gesang auch um das menschliche Miteinander geht. Und das darf ein relativer Neuling ruhig mal sagen: Selten habe ich eine Gemeinschaft so offen und herzlich erlebt. Das kann man hoffentlich auch im sensiblen und engagierten Gesang heraushören, den Christof Rück immer wieder mit großer Professionalität fordert und fördert. Wer Lust hat, kann gern mal montags um 20 Uhr im Pfarrsaal von St. Andreas vorbei schauen. So wie ich das vor einem halben Jahr gemacht habe ...

Text: Andreas Amberg