Navigation

Kind am Frühstückstisch

Vater-Kind-Tag im „Weinberg des Herrn“

Siebengebirge

Wandern und Grillen stärkte Vernetzung und Gemeinschaft

Am Samstag, den 12. November 2016 fand bei sonnig-kühlem Herbstwetter wieder der Vater-Kind-Tag des Rheinviertels statt.

Unterwegs zum Weinberg Hülle in Oberdollendorf und beim Grillen und Abendimpuls wurde die Gemeinschaft untereinander und mit Gott gestärkt. Es war, wie einer der teilnehmenden Väter später anmerkte, ein „schöner Tag mit Vätern und Kindern bei bestem Wetter in den Bergen“.

Um die Mittagszeit trafen sich die etwa 20 Väter und 30 Kinder mit Pastoralreferent Joachim Klopfer, um mit der Fähre nach Niederdollendorf überzusetzen. Nach der Vorstellungsrunde machten sich Väter und Kinder auf den Weg zum Weinberg Hülle. Ein kurzer Impuls am Wegkreuz unterhalb des Plateaus thematisierte das Miteinander von Menschen und Gott, was an den beiden Symbolen Kreuz und Weinstock verdeutlicht wurde.

Nach einer ausgiebigen Mittagspause lösten die Väter zusammen mit ihren Kindern drei schwierige Aufgaben: den gordischen Knoten, den Laserparcours und das Überwinden des Spinnennetzes. Vor der Wanderung durch den Wald und das Mühlental zurück zur Fähre blieb ausreichend Zeit, um Ball zu spielen und ein zufällig vorbeikommendes Esel-Trio zu streicheln.

Das gemeinsame Grillen und Stockbrotbacken im Pfarrzentrum St. Evergislus stärkte die hungrigen Wanderer. Den Abschluss des Vater-Kind-Tages bildete eine Andacht in der Kirche St. Evergislus, die bei Kerzenlicht als Agape gefeiert wurde. „Ein toller und rundum gelungener Vater-Kind-Tag. Auch meine Kinder haben den Tag sehr genossen!“ war das abschließende Fazit eines anderen Vaters.

Der Vater-Kind-Tag des Rheinviertels möchte Väter und Kinder untereinander besser vernetzen, Raum und Zeit für gemeinsame Aktionen schaffen und den Glauben der Familien stärken. „Ein wertvoller Tag im `Weinberg des Herrn`, der Jung und Alt zusammenbrachte und auch für mich eine prima Gelegenheit war, die Kinder und ihre Papas kennen zu lernen“, freut sich Pastoralreferent Klopfer und bedankt sich bei der Vorbereitungsgruppe für die Mithilfe bei der Durchführung des Tages.

Für Sommer 2017 sind zwei Vater-Kind-Wochenenden im Kloster Arnstein und am Rursee geplant. Ansprechpartner dafür ist Pastoralreferent Joachim Klopfer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.