Navigation

Netzwerk der Hilfe

Godesberger setzen Zeichen für Willkommenskultur

Prinz Asfa-Wossen Asserate

Asserate-Vortrag in Godesberger Stadthalle

Der Vortrag von Prinz Asfa-Wossen Asserate zugunsten der Godesberger Flüchtlingshilfe fand am Mittwoch, den 30. September 2015 mit mehr als 500 Besuchern in der Godesberger Stadthalle statt.

Der bekannte Buchautor und Neffe des letzten Äthiopischen Kaisers sprach zum Thema: „Integration und Interkultur im 21. Jahrhundert“. Prinz Asserate widmete sich angesichts der großen Flüchtlingsströme dieser aktuellen Fragestellung. Er berichtete aus dem Blickwinkel der eigenen Erfahrung von Flucht und Integration in die Deutsche Gesellschaft.

Einladende des Vortragsabends waren ein Kreis verschiedener Institutionen und Clubs, die in Bonn und Bad Godesberg soziale Aktivitäten fördern. Darunter federführend Burkhard und Friederike Sträter, Dechant Dr. Wolfgang vom „Runden Tisch Flüchtlingshilfe Bad Godesberg“, sowie Michael C. Gussone von der Anwaltskanzlei Meyer-Köring für den 10. Bonner Unternehmertag.

Der Vortragsabend mit Prinz Asserate war Auftakt einer Spendenverdopplungsaktion zugunsten der Bad Godesberger Flüchtlingshilfe. Die Bethe-Stiftung wird für drei Monate jede eingehende Spende zugunsten der Flüchtlingshilfe verdoppeln. Am „Runden Tisch Flüchtlingshilfe Bad Godesberg“ sind alle Institutionen und Initiativen beteiligt, die sich im Stadtbezirk für Flüchtlinge einsetzen. Inzwischen konnten durch die Aufrufe des „Runden Tisches“ Spendenmittel für zahlreiche Sprachkurse und Ferienmaßnahmen eingeworben und viele ehrenamtliche Helfer gewonnen werden. Auch im Bereich der Wohnungssuche und der Vermittlung von praktischen Hilfsangeboten ist der „Runde Tisch“ erfolgreich tätig.

Spenden zur Verdopplungsaktion können ab dem 30. September auf das Konto: Kirchengemeindeverband Bad Godesberg, Sparkasse KölnBonn (BIC: COLSDE33XXX) IBAN: DE52 3705 0198 1901 0771 62 überwiesen werden. Spendenbescheinigungen werden zugeschickt.

Zur Presse ...

 

Kontakt:

Sie haben Fragen zum Thema Ehrenamt in der Kath. Flüchtlingshilfe Bad Godesberg? Benjamin Kalkum hilft Ihnen gerne weiter.

Benjamin Kalkum

Telefon: 0228 538813-20
Kontakt Flüchtlingshilfe