Navigation

Netzwerk der Hilfe

Haus für Flüchtlinge ist fertig

Haus Klosterbergstraße

Wir haben es geschafft – alle zusammen!

Vor einem halben Jahr etwa hatten wir uns auf die Suche gemacht nach einer passenden Unterkunft. In der Gemeinde St. Martin und Severin haben wir sie gefunden. Der Garten war verwildert, manche Räume renovierungsbedürftig, das Haus war abgewohnt – aber es stand leer und wir waren zufrieden.

Nach nur drei Wochen Arbeit ist nun wieder ein gemütliches Familienhaus entstanden. Die Wände sind frisch gestrichen, fünf Schlafräume, Wohn- und Esszimmer komplett möbliert, die Küche ausgestattet und das ganze Haus geputzt, Garten und Terrasse sind hergerichtet und mit Blumen geschmückt – und das alles durch ehrenamtliches Engagement, durch Ihre vielen Sach- und großzügigen Geldspenden. Die Erkenntnis, was durch ein klein wenig Umverteilung möglich ist und was wir gemeinsam auf die Beine stellen können, wenn jeder nur ein wenig hilft oder etwas abgibt, ist überwältigend.

Wir danken Ihnen allen für die zahlreiche und vielfältige Hilfe. Wir bitten um Verständnis, wenn wir auf manche Spendenangebote nicht mehr zurückgekommen sind. Wenn Sie noch das eine oder andere entbehren können, finden Sie bspw. in der „Schatzinsel“ in der Godesberger Innenstadt dankbare Abnehmer.

Das Haus in Muffendorf war ein Anfang. Auch wenn die Bereitstellung eines Hauses für 10-12 Personen angesichts der wachsenden Flüchtlingszahlen manchem nur wie der berühmte Tropfen auf den heißen Stein erscheinen mag: Wir können sicher sein, dass wir zumindest einer oder zwei Familien eine würdige Bleibe geschaffen haben. Und wir haben gesehen, wozu wir alle gemeinsam imstande sind!

Ihnen allen ein ganz herzliches Dankeschön und ein Vergelt´s Gott!

Ihre
Angela Kirsch
Vorsitzende des Caritasausschusses
Pfarrgemeinderat

Zur Presse ...

Kontakt:

Sie haben Fragen zum Thema Ehrenamt in der Kath. Flüchtlingshilfe Bad Godesberg? Christian Schulz hilft Ihnen gerne weiter.

Christian Schulz

Telefon: 0174 3309721
Kontakt Flüchtlingshilfe