Navigation

Headerbild

Netzwerk für Familien und Kinder

„Alle in einem Boot“

4. Sonniges Vater-Kind-Wochenende im Kloster Arnstein

Insgesamt 30 Väter kamen mit ihren 49 Kindern in das traumhaft gelegene Kloster Arnstein in Obernhof an der Lahn vom 5. bis 7. Juni 2015 beim 4. Vater-Kind-Wochenende des Rheinviertel zusammen.

Bei den Kindern und bei den Vätern war die Vorfreude auf das gemeinsame Wochenende deutlich zu spüren. Nach dem Beziehen der Zimmer und dem gemeinsamen Abendessen ging es zusammen in die stimmungsvolle Klosterkirche. Pastoralreferent und Organisator Markus Vilain gab in der Kirche Impulse und Besinnliches für die kommenden Tage, was Vätern wie Kindern nach dem Trubel des Ankommens sehr gut tat. „Guter Gott, lass dieses Wochenende für uns Kinder und unsere Papas schön werden, lass uns alle neue Freunde finden!“, sprach ein Kind als freie Fürbitte. Nachdem die Kinder darüber abstimmen durften, wann sie ins Bett gehen, ging der Abend am Lagerfeuer zu Ende.

Der nächste Morgen stand unter den Vorzeichen der geplanten Kanufahrt auf der Lahn. Nach einer erfrischenden Morgenrunde und dem gemeinsamen Frühstück zog die ansehnliche Anzahl der Godesberger Väter und Kinder in das unterhalb des Klosters gelegene Oberndorf, um dort bei bestem Wetter in die Boote zu gehen. „Das Kanufahren birgt die Chance in sich, dass Teamgeist, gute Zusammenarbeit, Balance, vorausschauendes Steuern, Einsatz, aber auch Rücksichtnahme und funktionierende Kommunikation direkt vom Boot belohnt werden. Diese Kompetenzen einzuüben kann uns alle auch im Familienalltag weiterbringen“, erläutert Markus Vilain. Während die Väter auf den Kanus die wunderschöne Landschaft entlang der Lahn genossen, packte die Kinder sehr schnell der Ehrgeiz, so dass die Fahrt von Oberndorf nach Nassau phasenweise einem Drachenbootrennen glich und an den Ufern für gehöriges Aufsehen sorgte. Nach dem Passieren einer Schleuse kamen alle nach zwei Stunden sehr zufrieden und hungrig in Nassau an, wo schon fleißige Väter das Mittagessen – ein deftiges Chilli mit Käse und Chips – direkt am Fluss vorbereitet hatten. Beim abendlichen Grillen und Fußballschauen auf der eigens dafür mitgebrachten Leinwand ging der aufregende Tag zu Ende.

Am Sonntag zeigte sich gleich den Tagen zuvor, wie toll die Gemeinschaft der Väter und Kinder zusammen wirkt. Selbst das leidige Aufräumen, Putzen und Packen ging zusammen in Windeseile. Zum Abschluss kamen alle zu einer Messe mit Pater Benard AJ, der eigens dafür anreiste, unter strahlendem Sonnenschein im Innenhof des Klosters zusammen. „Wir sitzen alle in einem Boot“ war auch hier das Thema. Die Väter und die Kinder machten sich anhand des Evangeliums von der Stillung des Seesturms Gedanken über ihre Familien. Wie ist das „Boot der Familie“ aufgestellt? Was macht uns Angst, wie die Wellen des Sturms? Was lässt uns hoffen? Die Gespräche machten Mut für das oft stürmische Familienleben, ebenso wie die Ansprache von Pater Benard: „Jesus sitzt mit in euren Booten!“

Nach viel Applaus für die Organisatoren des tollen Programms wurde sich für das nächste Jahr verabredet! Dieses Wochenende war das vierte Vater-Kind-Wochenende des Rheinviertels, die einmal jährlich neben einigen anderen Vater-Kind-Aktionen von Pastoralreferent Markus Vilain angeboten werden.