Navigation

Einweihung Außengelände Margarete-Winkler-Kita

Einweihung Außengelände Margarete-Winkler-Kita

Es war ein wunderbares Ereignis

Endlich war es soweit! Mit dem herzlichen Willkommens-Lied „Wir sind die Kleinen“ begrüßten die Kitakinder alle Gäste, die am Freitag, den 31. August 2019 zur Einweihungsfeier des wunderschönen Außengeländes in die Margarete-Winkler-Kita von St. Andreas gekommen waren.

Zur Eröffnung durchtrennten Dr. Hanns-Christoph Eiden, stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung Rheinviertel, Bezirksbürgermeister Christoph Jansen und die Sozialdezernentin der Stadt Bonn Frau Carolin Krause offiziell das Eröffnungsband. Dr. Eiden dankte in seiner Ansprache dem Kita-Team, der Kita-Koordination, Eltern und Spendern deren großes Engagement die Neugestaltung des Außengeländes erst möglich gemacht hat. Die Sozialdezernentin und auch der Bürgermeister waren von der neuen Außenanlage ganz begeistert.

Bei herrlichstem Wetter segnete Pfarrer Wolfgang Biedaßek das Gelände, auch das großes Kreuz, das an der Kirchwand neu angebracht worden war. Das Kreuz und viele kleine Kreuze waren aus dem 130-jährigen Zedernbaum gefertigt, der leider wegen einer Krankheit gefällt werden musste.

So konnten die Kinder bis zum späten Nachmittag nach Herzenslust auf dem neuen Außengelände spielen, den abwechslungsreichen Kletterdschungel mit vielfältigen Möglichkeiten zum Balancieren, Hangeln und Schaukeln ausprobieren, Rasseln basteln und sich schminken lassen. Mit einem Ballon in der Hand gingen alle glücklich nach Hause.

Für Kaffee, Waffeln und Kuchen sorgten die Familien der Kita-Kinder, das Familienzentrum Rheinviertel und auch mit Spenden die Bäckerei Linnemann und Feinkost Schüller. Vielen Dank für die wunderbare Nachbarschaft!

Ein besonderer Dank gilt dem Team der Margarete-Winkler-Kita unter Leitung von Ulrike Limbach, dem Elternrat und allen helfenden Familien und Ehrenamtlern. Ohne diese Unterstützung wäre solch ein Fest in einer unglaublich schönen Atmosphäre an einem normalen Freitagnachmittag nicht möglich.

Die Bürgerstiftung Rheinviertel hat in die Neugestaltung des Außengeländes 165.000 Euro investiert. Der Lions Club Bonn-Bad Godesberg hat mit einer großzügigen Spende den Umbau unterstützt. Schwerpunkte der Neugestaltung sind eine naturnahe Erlebnispädagogik, abgestimmt für Kinder unter und über drei Jahren. Die Kinder können jetzt Krabbel- und Erlebnispfad, Sandnest, Rutsche und die lang ersehnte Bobby-Car-Strecke erobern. In Hochbeeten können die Kinder Obst, Gemüse und Blumen anpflanzen, auch Obstbäume und Beerensträucher machen die Natur erlebbar. Die Vermittlung musikalischer und religiöser Impulse greift Schwerpunkte der Einrichtung auf. Ein Highlight ist auch die direkte Anbindung an die angrenzende St. Andreas Kirche.

Fotos: © Anke Müller und privat